headergross

 

Hallo ihr lieben blauen Kinder, die ihr bisher noch keine Notgruppe besucht habt…

…wir Erzieher von eurem Kindergarten Essleben freuen uns so sehr, dass ihr ab kommenden Montag wieder hier seid!

Anders als gewohnt darfst du nun zu uns in den Turnraum kommen und dort mit deinen „blauen“ Freunden spielen.

Der Turnraum wurde für dich umgeräumt, so dass du hier nun die Möglichkeit hast zu malen, zu spielen, zu puzzeln, zu essen und Bücher anzuschauen.

Auf dich wartet ein neuer Garderobenplatz bei den Garderoben vor dem Turnraum.

Sicherlich freust du dich schon mit deinen Freunden den Turnaum „unsicher“ zu machen und ganz viel Spaß zu haben!

Wir sehen uns dann am Montag!

 

 

Liebe Eltern der Vorschulkinder,

die letzten Kindergartenmonate starten und ja,- diese sind nun definitiv anders, als Sie und Ihre Kinder es sich vorgestellt haben.

Es wird Ihnen als Eltern aktuell nicht leicht gemacht, die Entwicklung Ihrer Vorschulkinder gelassen zu begleiten. Doch Sie sind die „Experten“ für Ihr Kind, lassen Sie sich also nicht verunsichern! Nicht von den Medien, Ratgebern oder anderen Eltern, die Vergleiche ziehen.

Nicht nur das Bearbeiten von Arbeitsblättern ist wichtig, sondern eben auch andere Dinge sind Bestandteile der Vorschularbeit. Und da kommen Sie als Eltern ins Spiel. Die meisten Kompetenzen, die Kinder brauchen um für die Anforderungen in der Schule gerüstet zu sein, lernen sie ganz nebenbei im Alltag in der Auseinandersetzung mit anderen Familienmitgliedern und der Umwelt. Trotzdem ist es aktuell möglich und sinnvoll, ganz gezielte Angebote für die „Großen“ zu schaffen. Das hilft den Kindern, sich mit ihrer neuen Rolle und den baldigen Veränderungen in ihrem Leben auseinanderzusetzen.

Hierzu finden Sie nun ein paar Anregungen. Legen Sie los!:-)

Förderung der Feinmotorik

Ausschneiden und Ausmalen schulen die Feinmotorik und sind eine gute Vorbereitung auf das Schreibenlernen. Stellen Sie dem Kind am besten viel Papier, Schere und Stifte zur Verfügung und ermuntern Sie es, zu schnipseln und zu malen.

 

Geduld üben im Alltag

Klar, Kinder wollen alles sofort. Aber Geduld macht das Leben leichter, und sie lässt sich lernen. Muten Sie Ihrem Kind immer mal wieder kleine Wartezeiten zu, Gelegenheiten gibt es im Alltag ja genug.

Selbstständigkeitserziehung/ Verantwortung übernehmen

Lassen Sie ihr Kind auch einmal etwas „ohne Hilfe schaffen“. Beispielsweise eine halbe Stunde alleine bleiben, im Haushalt helfen lassen oder Dienste vergeben. Das können und wollen viele Kinder im Vorschulalter,- und sie sollten es auch dürfen. Denn auch in der Schule wird Selbständigkeit von ihnen verlangt werden.

Den Bewegungsdrang auch mal beherrschen

Kinder haben einen großen Bewegungsdrang, das ist wichtig und gesund. Stillsitzen ist deshalb für viele Schulanfänger ganz schön schwierig. Leichter fällt es ihnen, wenn sie den Tag über genug Gelegenheit zum Toben, Hüpfen und Rennen haben. Beim Üben, den Bewegungsdrang für eine gewisse Zeit zu beherrschen, helfen ruhige Beschäftigungen wie malen, puzzeln, basteln, bauen, Bücher anschauen. Schaffen Sie auch solche Situationen für die Kinder.

Geschichten erfinden

Die ersten Schritte sind, dass Kinder ihren Tag beschreiben können. Diesen können Sie sich jeden Abend als Routine erzählen lassen. Kinder lernen so, eigene Geschichten zu erfinden. In der Regel tun sie dies ohnehin beim Spielen mit Puppen, Playmobilfiguren, etc. Um sich auf die Schule vorzubereiten ist es gut, wenn Kinder lernen, diese Geschichten auch nachzuerzählen. Sie können Sie dazu animieren, indem Sie sich diese Geschichten gemeinsam ausdenken. Reden Sie auch über Gefühle!

Lernen im Alltag !

 

Zähne putzen

Dies unterstützt nicht nur die Mundhygiene. Kinder verbessern beim Putzen auch ganz nebenbei ihr räumliches Vorstellungsvermögen und ihre Motorik. ( Nachputzen :-) )

Sich selbst an – und ausziehen

Damit die Kinder am ersten Schultag nicht hilflos dastehen und um Hilfe bitten müssen, ist es wichtig, dass sie die Jacke und Schuhe selbstständig anziehen können. Bestärken Sie das Kind positiv, damit es die nötigen Fähigkeiten erlangt. Schuhe binden schult die Motorik und das räumliche Denkvermögen. Selbstständigkeit pusht das Selbstbewusstsein.

 

 

Lernen durch Bewegung

 

Gleichgewicht halten

Beispielsweise Kästchenhüpfen auf der Straße wäre eine Idee. Zahlen und Kästchen einfach mit Kreide auf die Straße malen. Die Kinder gehen dabei spielerisch mit Zahlen um und üben gleichzeitig das Hüpfen auf einem Bein.

Fahrrad fahren

Bewegung tut den Kindern gut und ist ein wichtiger Ausgleich. Beim Fahrradfahren werden Koordination und Konzentration gefördert. Fahren zu lernen ist nicht leicht, doch die Kinder spüren dabei unmittelbar wie viel es nützt etwas zu üben.

 

Fangen und werfen

Beim Ballspielen wird die Hand- Auge – Koordination trainiert. Das lässt sich ganz spielerisch üben. Auch da geht es nicht um klare Lernerfolge, sondern darum, Routine zu erlangen und Spaß daran zu haben.

Lernspiele

 

Mengen erkennen- Zahlen lernen

Spiele sind für Kinder nicht bloß ein Zeitvertreib, sondern sie lernen dabei unfassbar viel.

Sie sollten nun im Vorschulalter lernen kleine Mengen zu erkennen. Um das zu üben, sind Würfel ideal. Je mehr Übung Kinder darin haben, desto schneller können sie erkennen, welche Zahl ein Würfel zeigt. Sie lernen so ganz natürlich mit Zahlen umzugehen und müssen nicht mehr die Augen auf dem Würfel und die Punkte auf dem Spielbrett zählen, sondern erkennen sie.

Laute hören und Silben klatschen

Richtig Lesen und Schreiben lernen braucht es in der Vorschule nicht. Im Gegenteil- dafür ist die Schule da und der Vorsprung vor den anderen macht keinen Sinn. Was man aber machen kann, wenn Kinder schon viel Lust aufs Schreiben und Lesen haben, ist die Welt der Buchstaben und Wörter zu erkunden, wie wir es auch im Kindergarten beim „Hören, lauschen, lernen“ gemacht haben.

Wie viele Silben hat ein Wort? Das lässt sich schön zusammen klatschen. Ma-ma-:

zwei Klatscher.

Oder das Erkennen von Buchstaben. Welche Wörter fangen mit A an? In welchem Wort ist ein O versteckt? Beim gemeinsamen Entdecken, lernt das Kind genau hinzuhören.

 

 

Welches Fazit geben wir Ihnen mit, liebe Eltern?

 

Eine konkrete Liste an Dingen, die Kinder vor dem Schuleintritt können sollen, macht wenig Sinn. Wenn Kinder Spaß daran haben, Neues zu entdecken und es gewohnt sind damit umzugehen, dass sie etwas noch nicht können, dann ist das Wichtigste geschafft und der Grundstein gelegt.

Dann kann das erste Schuljahr entspannt gestartet werden. Ohne übermäßigen Druck, konzentriert, aber ohne Angst vor dem „Ernst des Lebens.“

Versuchen Sie die intensive Zeit mit dem Kind zu genießen, schaffen Sie einen geregelten Tagesablauf und versuchen Sie positiv zu bleiben, denn dass sich Stress auf Kinder überträgt ist nicht neu. Eine positive Grundhaltung vermittelt Zuversicht und Sicherheit.

Und ganz wichtig, bleiben Sie gesund!

Sollten Sie noch Fragen haben, oder sich Tipps holen wollen, so zögern Sie nicht uns im Kindergarten anzurufen. J

Ihr Kindergartenteam Essleben

 

 

Bastelanleitung für die Geschenkanhänger

1

2

34

5

6

7

8

 

 

 

Viel Spaß und viel Freude mit den Anhängern

 

 

Arbeitsblätter für die Vorschulkinder

arbeitsblatt-links-rechts-01.pdf

arbeitsblatt-links-rechts-02.pdf

arbeitsblatt-links-rechts-03.pdf

arbeitsblatt-links-rechts-04.pdf

arbeitsblatt-schwunguebungen-formen-und-figuren.pdf

arbeitsblatt-schwunguebungen-kreise.pdf

arbeitsblatt-schwunguebungen-smileys.pdf

arbeitsblatt-schwunguebungen-spinnennetze-1.pdf

arbeitsblatt-schwunguebungen-spinnennetze.pdf

arbeitsblatt-schwunguebungen-sterne.pdf

arbeitsblatt-schwunguebungen-wetter.pdf

arbeitsblatt-schwunguebungen-zahlen.pdf 

Schnitzeljagd

      Einmal am Kindergarten entlang

IMG 20200409 WA0000

Richtung Sportplatz laufen und ihr findet diese Geschichte !!!

Viel Spaß beim Vorlesen  :-)

IMG 20200408 164228


Kiga geschlossen Maerz2020 

IMG 20200407 WA0007

 

IMG 20200407 WA0037

IMG 20200407 WA0027

                          Kiga Schlange

 

 

                                                                                                                     

 

                                     

               

"Aktion " Regenbogen"

IMG 20200328 092335Kinder malen einen Regenbogen & kleben ihn an die

Fenster oder an die Tür. Andere Kinder können auf

ihrem Spaziergang die Regenbögen suchen & zählen

und gleichzeitig sehen sie, dass eine Menge anderer

Kinder gerade auch zu Hause bleiben müssen.

Unser Regenbogen hängt schon, ob ihr ihn finden werdet ?

VIEL SPASS DABEI !!

 

"

­